Glücksspiel und Beziehung

Wenn Glücksspiele die Beziehung gefährden – Ob Slotautomaten, Roulette, Baccarat, online Blackjack, Poker oder Sportwetten: Das Spiel mit dem Glück erfreut sich im 21. Jahrhundert einer wachsenden Popularität. Immerhin ist es einfacher denn je, einen Einsatz zu riskieren und auf das Glück zu pochen. War es noch vor wenigen Jahren notwendig, Spielothek oder Spielbank zu betreten, genügt es mittlerweile, das Smartphone zu zücken. Zahlreiche lizenzierte Online-Spielhallen warten darauf, mit einem großen Portfolio, lukrativen Gewinnchancen und einem Bonusprogramm zu überzeugen. Dass darunter auch die Beziehung leiden kann, versteht sich von selbst. Erst recht, wenn der Gelegenheitsspieler von gestern in die Spielsucht von morgen schlittert.

Wie entsteht Spielsucht?

Das Glücksspiel verhält sich ähnlich dem Alkoholismus. Es setzt sich schleichend im Alltag fest, scheint anfangs kaum problematisch. Hier und da ein Bierchen trinken, gelegentlich einen Einsatz wagen, das gesamte Portfolio eines Casinos im gesunden Rahmen ausprobieren. Die ersten Glücksmomente lassen nicht lang auf sich warten. Doch Menschen sind Gewohnheitstiere, die schnell die Kontrolle verlieren. Denn nach den Gewinnen oder den guten Abenden in der Kneipe muss es mehr sein. Und bleiben die Erfolgsmomente aus, müssen sie ausgeglichen werden. 100 Euro verloren? Kein Problem: Dann werden eben 200 Euro in die sprichwörtliche Waagschale geworfen, um wieder eine positive Bilanz zu ziehen. Und noch ehe der Spielzwang als solcher erkannt wird, ist es häufig schon zu spät.

Diese Probleme entstehen in der Beziehung

Spielsucht ist ein ernsthaftes Problem, das sich sowohl auf die Psyche des Betroffenen als auch der Angehörigen auswirkt. Denn so schön es ist, beim Roulette zu gewinnen, so niederschlagend sind die Gedanken an die Verluste, die danach entstanden sind. Die Spielhalle wurde nicht mit einer proppenvolle Brieftasche verlassen. Ganz im Gegenteil ist sie wieder einmal um 500 Euro erleichtert. Betroffene empfinden ein Schamgefühl und flüchten sich in Geheimniskrämerei. Sie sind von ihren Partnern unauffindbar, reagieren gereizt und weichen unangenehmen Fragen aus. Im schlimmsten Fall sind plötzlich Gelder verspielt, die für Kinder oder das gemeinsame Haus notwendig waren.

Lassen sich Glücksspiel und Beziehung in Einklang bringen?

So suchtgefährdend das Glücksspiel ist: Es kann sehr wohl auch ein schlichtes Hobby darstellen, über dessen Gefahren Klarheit existiert. Wer gern eine Runde spielt, sollte seinen Partner bestenfalls vorher benachrichtigen und ausführliche Gespräche suchen. Denn wenn Offenheit besteht, ist die Chance, in eine Abwärtsspirale zu driften, wesentlich geringer. Es empfiehlt sich beispielsweise, eine Art Hobbybudget einzurichten. Dabei lässt sich der Spieler vom Partner einen fixen wöchentlichen Betrag geben. Ist er verspielt, muss schlichtweg gewartet werden. Beim ersten Anzeichen von einer Spielsucht sind schnellstmöglich Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Was tun, wenn der Partner an Glücksspiel leidet?

Es ist wichtig, dass der Betroffene Einsicht zeigt und bereit ist, an einer Therapie teilzunehmen. Andernfalls kann ihm nicht geholfen werden. Angehörige sollten sich darauf einstellen, die Spielsucht als Krankheit anzuerkennen und je nach Schwere Konsequenzen zu ziehen. Dazu zählen beispielsweise ein eigenes Bankkonto, der Verzicht auf finanzielle Unterstützung des Partners, im schlimmsten Fall aber auch die Trennung oder Scheidung.

Sport für besseren Sex

Sport als Liebeselixier für besseren und erfüllteren Sex! Sportliche Männer sind meistens erfolgreicher, als ein typischer Couch-Potatoe. Ganz so verallgemeinernd sollte man es nicht sehen, denn es gibt auch Frauen und Männer, die einfach gesundheitsbedingt oder aus anderen Gründen einfach keinen Sport machen wollen oder können. Es ist eine Ansichtssache, doch der Trend geht heute definitiv zu allgemeiner Fitnessbegeisterung. Wer keinen Sport macht, ist fast schon out. Sport wirkt sich allerdings auch auf die Potenz und den Sexappeal aus und dieser Sache wollen wir uns heute widmen.

Warum ist Sport so wichtig für die Beziehung?

Trainierte Menschen haben einen ganz besonderen Ehrgeiz und haben auch beim Sex ein längeres Durchhaltungsvermögen. Das klingt jetzt erstmal plump, doch es ist was Wahres dran! Menschen, die gerne Sport treiben haben ein ganz anderes Körpergefühl, erstens ist der Körper trainierter und elastischer und sie schaffen einfach mehr. Das wird über einen langen Zeitraum so antrainiert und wer stetig aktiv ist, ist auch in den späten Abendstunden oder Mittags zwischendurch auch sexuell jederzeit aktiv. Während andere Menschen, die sportlich überhaupt nicht aktiv sind, abends völlig fertig ins Bett fallen und es gerade noch schaffen, sich etwas zu Essen zuzubereiten, sind die sportlich versierten Personen noch lange nicht müde. Eine abendliche Runde Schwitzen im Bett mit dem oder der Liebsten ist auf alle Fälle noch drin. Sport fördert die Ausdauer und man hat ein anderes Körpergefühl. Man ist durch den aktiven Lebensstil einfach selbstbewusster, gefestigter und fröhlicher. Menschen, die sportlich sind, versprühen auf jeden Fall Sexappeal, das kann man nicht leugnen.

Was kann man tun, um sich zu motivieren?

Zugegeben, das Arbeitsleben hat die meisten Bürger fest im Griff. Zeit und Lust für Sport muss man erstmal finden. Man sollte es aber der eigenen Gesundheit zuliebe dennoch tun und sich dazu animieren, sportlich aktiv zu werden. Es muss nicht immer die härteste Sportart, wie Klettern oder Extremtauchen sein. Es reicht aus, wenn man klein anfängt und dies entweder steigert oder zumindest ein bisschen Sport in den Alltag integriert. Ganz langsam kann man damit beginnen, jeden Abend eine Runde um den Block zu joggen. Joggen ist nach wie vor sehr beliebt, im Wald joggen gehen ist natürlich schöner, als zwischen tristen Plattenbauten zu joggen.

Bei der Damenwelt sind Sportarten wie Pilates oder Yoga gefragter denn je. Ohne sich abmühen zu müssen, werden die Muskeln und Sehnen gefördert und gefordert. Im Fitnessstudio kann man sämtliche Sportbetätigungen auf einmal bzw. nacheinander ausüben. Eine halbe Stunde auf dem Laufband und ein bisschen Hanteltraining lassen den Körper in einer neuen Festigkeit erstrahlen! Irgendwann muss man sich dazu nicht mehr überwinden, denn es macht Spaß und man möchte auf die Sporteinheit nicht mehr verzichten.

Auch können kleine Wetten zwischen den Partnern ähnlich wie auf NetBet sportwetten online den reiz steigern. Somit ist man motiviert das selbst oder vom Partner gesteckte Ziel zu erreichen.

Übungen für besseren Sex?

Frauen können mit Beckenbodentraining ganz viel erreichen. Es sind gezielte Übungen, die diese Muskulatur festigen und elastischer machen sollen. Übrigens sind auch im Yoga Einflüsse von Beckenbodentraining zu finden. Dieses Training können Männer und Frauen gleichermaßen ausprobieren, wobei die Männer da womöglich weniger Probleme haben werden, als das weibliche Geschlecht.

Tolle gemeinsame Erlebnis, die man als Paar zusammen machen kann

Als Paar sollte man die Zeit miteinander nutzen, um schöne Sachen zusammen zu unternehmen. Denn die gemeinsame Zeit zu Zweit fördert die Bindung und Harmonie in einer Beziehung. Für viele Verliebte und Paare ist es ganz einfach, wie die gemeinsame Freizeit verbracht werden soll, für andere Paare hingegen gestaltet sich die gemeinsame Freizeitgestaltung etwas schwieriger. Natürlich stellt sich direkt die Frage, was sind überhaupt gute gemeinsame Hobbys und Möglichkeiten, die man als Paar zusammen unternehmen kann.

Hobbys, die man als Paar zusammen machen kann

Die Liste der Möglichkeiten ist natürlich endlos und sehr individuell. Jedes Paar sollte für sich überlegen, welche Hobbys am besten zu ihnen und ihrem Lifestyle passen. Es wäre allerdings auch eine tolle Möglichkeit an dieser Stelle mal etwas ganz Neues zu wagen und sich durch ganz neue Hobbys auch selber besser kennenzulernen. Das Spielen von online Blackjack ist nur ein Beispiel.

Im Folgenden sind ein paar Ideen aufgelistet, die man als Paar zusammen unternehmen kann.

1. Sport: Gemeinsame sportliche Aktivitäten sind eine tolle Möglichkeit gemeinsam Aktion zu erleben. Es wird jede Menge Adrenalin ausgeschüttet, was für ein unvergessliches Ergebnis sorgt. Es gibt die Chance zusammen etwas Neues auszuprobieren und gemeinsam etwas von Anfang an zu erlernen. Jetzt muss man nur noch aus den unzähligen Sportarten eine passende für sich auswählen. Es bietet sich hier an, auch direkt mal mehrere Sportarten zu testen.

2. Kochen: Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Wieso dann also nicht zusammen etwas schönes Kochen. Man kann das ganze auch professionell angehen und zusammen einen Kochkurs besuchen. Das Tolle dabei ist, das man direkt auf Gleichgesinnte trifft und neue Kontakte als Paar knüpfen kann. Man sollte sich natürlich als Paar vorher überlegen, welche kulinarische Küche einem am meisten zusagt. Aber ganz egal, ob Pasta, Burger oder die asiatische Küche – Kochen stellt ein tolles gemeinsames Hobby dar.

3. Urlaub: Nicht zu vergessen ist eine gemeinsame Reise. Man muss hierfür nicht mal weit wegfahren. Ein Ausflug in eine andere Stadt genügt oft vollkommen für das gemeinsam Erlebnis. Dem Paar stehen viele Möglichkeiten offen neue intime Momente zu erleben. Vom Campingausflug, wo man unterm Nachthimmel zusammen einschlafen kann, bis hin zum gemeinsamen romantischen Wellnessurlaub am Strand, sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

4. Filmabend: Wie wäre es neben dem ganzen Netflix-Dauerkonsum zur Abwechslung mal damit sich bewusst für einen gemeinsamen Filmabend zu entscheiden? Verliebte können sich bewusst die Zeit füreinander nehmen, tolle Snacks zuzubereiten und einen tollen Film genießen. Wer lieber raus möchte, kann natürlich auch ins Kino oder Theater gehen.

5. Brettspiele: Wie wäre es mit dem Klassiker unter den Gesellschaftsspielen? Genau ein klassisches Brettspiel. Es gibt unzählig viele verschiedene Brettspiele, also sollte für jeden Geschmack etwas mit dabei sein. Neben dem Spaß beim Spiel erfährt man auch noch jede Menge über seinen Partner: Welche Strategie benutzt er oder sie? Wie gut kann mein Partner verhandeln? Und ist mein Partner überhaupt ein fairer Gegenspieler und am Ende auch ein fairer Verlierer? Es wäre doch spannend all das bei einem gemütlichen Spieleabend herauszufinden.

Zeitvertreib während Langeweile

Wohl dem, der in Zeiten von Homeoffice und Remote Work einen Garten besitzt, beziehungsweise nutzen darf. Ein Garten erleichtert die Sache ungemein und Zeitvertreib gestaltet sich angenehmer, als wenn man nur immer in der Wohnung sitzen muss.

Vor allem bei schönem Wetter kann ein Garten dafür sorgen, dass keine Langeweile aufkommt und schlechte Gefühle schnell in Vergessenheit geraten, zumindest zeitweise.
Viele Menschen sind aufgrund der Pandemie in Kurzarbeit, arbeitslos oder betreiben Home-Office in den eigenen vier Wänden.

Viel Zeit zu überlegen, was man mit seinem Mehr an Zeit damit anfängt, mit eben seiner zur Verfügung stehenden Zeit. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und viele Betroffene entdecken dabei ihre verborgene Kreativität.

War in normalen Zeiten der Tag ausgefüllt mit Beruf und Freizeitgestaltung, so muss man heutzutage überlegen, was fange ich mit dem heutigen Tag an. Viele fangen an mit Basteln und schneller als gedacht ist ein neues Hobby entdeckt worden.
Andere wiederum verbringen noch mehr Zeit als sonst an ihrem Computer, vorteilhaft wenn man ihn benutzt, um damit sein Wissen zu vermehren oder Bildung voranzutreiben.

Mittels Fernkursen ist es machbar beruflich neue Chancen zu ergreifen oder in der Vergangenheit versäumte Chancen nachzuholen. Was spricht dagegen mittels Fernkurs Mittlere Reife oder Abitur nachzuholen. Auch Fernkurse bieten Interessantes in dieser Richtung an und man kann durchaus damit an Wissen zunehmen. Für manche kann das auch finanziell von Vorteil sein, zum Beispiel wenn man daraus beruflich Kapital daraus schlagen kann. Andere schlagen lieber die Zeit tot bei einer Partie Blackjack.

Eigener Garten vorteilhaft

Was spricht dagegen den eigenen Garten umzugestalten oder ein Gewächshaus aufzustellen um eigenes Gemüse zu ernten.
Eine gute Möglichkeit in Zeiten von Langeweile sich dem Eigenanbau von Obst und Gemüse zu widmen, mit eigenem Garten eine Möglichkeit das in die Tat umzusetzen. Das Aufstellen eines Gewächshauses ist kein Problem und selbst geerntetes Gemüse gesund und garantierte Bio-Kost.

Die Anschaffung eines Whirlpools ist in Pandemiezeiten bestimmt eine lohnende Sache um darin zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. Heutzutage sind diese Pools in verschiedenen Größen und Preisklassen im Online Handel erhältlich.
An geeigneter Stelle schnell aufgestellt, da aufblasbar ist eine Wohltat den sonnigen Sommertag bei sprudelndem Wasser darin zu verbringen. Mehrere im Pool angebrachte Massagedüsen sorgen für Entspannung der Muskulatur und das öffentliche Freibad wird kaum oder gar nicht vermisst.

Ein eigener Garten eignet auch ideal dazu um eine Spielwiese oder andere Gerätschaften für Kinder zu errichten. Ein tolles und stabiles Trampolin zum Beispiel bedeutet Spaß und Abwechslung pur. Eine wahre Freude für Kinder und Erwachsene sich darauf auszutoben und durch die Luft zu hopsen und zu springen.
Auch machbar Rasenspiele aufzubauen (Mini-Golf usw.) und diese im Freien zusammen mit seinen Kindern zu spielen.
Die Möglichkeiten was Zeitvertreib im Garten angeht sind riesig.

Wenn Regen stört

Dann ist Zeitvertreib in den eigenen vier Wänden angesagt. Warum nicht in der Schublade verstaute Spiele wie Mensch ärgere dich nicht oder Monopoly hervorzaubern und mit der ganzen Familie damit spielen?
Man kommt sich dabei nahe und die Zeit vergeht ebenfalls relativ schnell.

Heiße neue Sexexkursionen mit der eigenen Ehefrau: Cuckold

In längeren Beziehungen ist es keine Seltenheit, dass das Sexleben leidet, einschläft oder teilweise sogar gar nicht mehr existent ist. Die Paare machen sich darüber schon Gedanken, oftmals nur getrennt voneinander, ohne im direkten Austausch miteinander darüber zu sprechen. Andere Paare hingegen sind so experimentierfreudig, dass sie schon alles ausprobiert haben, dass nichts mehr ihnen einen Kick verschafft. Viele driften dann doch irgendwann in die BDSM-Szene ab. Männer liebäugeln mit Cuckold. Es geht ins Masochistische, Devote oder auch ins Dominante! Darüber gibt es gleich mehr.

Was ist eigentlich ‚Cuckold‘?

Unter Cuckold versteht man, dass der Ehepartner oder Lebenspartner seiner Frau beim Sex mit anderen Männern oder einem anderen Mann zusieht und sich dadurch Lust und Befriedigung verschafft. Er findet den Gedanken daran, dass seine eigene Frau vor seinen Augen von anderen Männern befriedigt oder auch gedemütigt, erniedrigt wird, erregend. Es gibt Partnerschaften, in denen generell sehr offen mit dem Thema ‚Sexualität mit anderen ausleben‘ umgegangen wird. Es sind keine verbissenen Partnerschaften, wo Eifersucht und Unfrieden in der Luft liegen. Beide Partner gönnen dem anderen sexuelle Beglückung. Manche Ehen oder Lebensgemeinschaften funktionieren aber über Jahre oder Jahrzehnte hinweg auch dann, wenn man nur Sex mit dem eigenen Mann oder der eigenen Frau hat. Cuckold steht mittlerweile bei vielen Männern hoch im Kurs. Doch auch die Damenwelt, die ja heute sexuell absolut selbstbewusst und offen ist, findet den Gedanken an Sex mit Fremden im Beisein des eigenen Partners aufregend. Oft sind aber eher die Herren der Schöpfung die Drahtzieher und möchten ihre eigene Frau dazu ermuntern, ihnen den Wunsch zu erfüllen.

Wie kann man seine Frau überzeugen, Cuckold auszuüben?

Wie kurz erwähnt, ist nicht jede Frau im ersten Moment begeistert und offen für eine sexuelle Exkursion mit fremden Männern. Der Gedanke, dass der Mann dabei anwesend ist, löst noch mehr Angst und Unbehagen aus. Sie fragen sich, ob sie sich diesem Experiment hingeben können, ob sie Spaß dabei empfinden können und wie der eigene Gatte darauf reagiert? Zum Start ist vielleicht ein Cuckold Chat die beste Variante.

Zwischen Paaren, die Cuckold endlich mal ausprobieren möchten, sollte ein großes Vertrauensverhältnis herrschen. In einer Beziehung, in der Misstrauen und Uneinigkeit auf der Tagesordnung stehen, sollte man Abstand davon nehmen. Wenn man aber weiß, was man an seinem Partner hat und ihm vollstes Vertrauen schenkt, kann der Mann seine Frau schon an andere Kerle ausleihen. Die Frau ist oft recht perplex über diesen ungewöhnlichen Wunsch. Doch insgeheim finden viele Damen es auch spannend, sie fühlen sich sexy dadurch und genießen es, von anderen Männern und deren Geschlechtsteilen begehrt zu werden. Um seine Frau von Cuckold zu überzeugen, sollte der Mann den genauen Ablauf planen. Welche Männer werden zu diesem Treffen eingeladen? Handelt es sich um fremde Herren aus dem Internet, die dieser Fantasie beiwohnen und aktiv daran teilnehmen möchten? Handelt es sich um befreundete Männer? Wo soll diese Begegnung stattfinden? Gibt es ein Codewort, um bei Unbehagen die Situation beenden zu können? Die Frau sollte wissen, worauf sie sich einlässt, sie sollte offen für die Erfahrung sein und das kommt von ganz alleine, wenn man nur alles offen kommuniziert und die Aktion plant.

Unterrepräsentierte Branchen in der Corona-Krise

Die Corona-Krise erfasst sämtliche Lebensbereiche. Geschäfte müssen geschlossen werden oder Besucher dürfen nur mit einem bestätigtem Corona-Test den Laden betreten. Bekannt sind vor allem Branchen aus dem Reisebereich, dem Tourismus und dem Flugverkehr, die unter den fehlenden Kunden leiden. Dazu kommen fehlende Dienstleistungen im Sport- und Unterhaltungsbereich. Doch es sind nicht nur Fluggäste, sondern auch Waren, die auf der Strecke bleiben. Was ist mit den Branchen dort, die keiner so gut kennt beziehungsweise die in den Medien nicht so repräsentiert sind. Da sind zunächst die Institutionen, die eine Mittlerfunktion haben und quasi die Gesamtwirtschaft repräsentieren. Erstens sind es die Banken. Ohne Unternehmensneugründungen gibt es auch eine geringere Nachfrage nach Krediten.

An der Deutschen Bank in Frankfurt wenden sich die Anleger ab oder der DAX verliert innerhalb weniger Minuten ein Viertel seines Wertes. Überhaupt haben sämtliche Branchen wechselseitig darauf einen Einfluss, welchen Wert sie haben und in welche Richtung die wirtschaftliche Entwicklung an der Börse tendiert. Die Anleger haben Angst, dass die Unternehmen sich aufgrund der Corona-Krise nicht mehr rentieren und es zu Handelseinbußen kommt. Der Corona-Zeit könnte eine Rezession folgen und viele (Klein-) Unternehmen Konkurs anmelden. Kredite könnten dann nicht zurück gezahlt werden. Gleichzeitig bedeutet das, dass auch weniger Neugründungen von Unternehmen stattfinden werden, es sei denn sie setzen auf eine Geschäftsidee, die von der Corona-Krise profitiert. Die Europäische Zentralbank versucht aber mit einer Anpassung des Leitzins dagegen zu steuern und wieder mehr Anreize für Anleger zu schaffen und die Konjunktur zu stärken. Vielleicht gibt es zusätzliche Gründerseminare, die die Unternehmer mithilfe von digitalen Medien in ihrer Idee unterstützen wollen. Es wäre ein Kreislauf der Wirtschaft. Eine Idee braucht vielleicht einen Kredit und ein Kredit braucht eine Rückzahlungsmöglichkeit in Form eines Waren- und Lieferkreise beziehungsweise ausreichende Verkaufszahlen.

Wenn aber nun einzelne Unternehmen ausfallen und Flugtransporte oder Schiffslieferungen nicht mehr eingehalten werden können, dann kann es zu Problemen und Unterbrechungen in der Liefer- und Warenkette kommen. Wenn Geschäfte geschlossen sind, dann sollte das wieder ausgleichbar sein, wenn die Waren später wieder reichlich vorhanden sind beziehungsweise viele Kunden. Darauf hoffen solche Branchen, die in den Medien unterrepräsentiert sind Adidas hat Probleme mit der Lieferung von Vorprodukten, wie Textilien, aus China zur Herstellung von Endprodukten. In China reihen sich die Container-Schiffe in den Häfen und die Waren finden keine Anbieter, die diese dann abholen und nach Europa transportieren. Wenn 90 % des Handels durch die Seewege ausgeführt wird, dann sind Lieferengpässe offensichtlich. Manche Marken, wie Nikon, müssen neue Produkteinführungen (zum Beispiel Digitalkameras). Es kommt also auch zu einem technologischen Rückstand durch die Corona-Krise. Aber auch regionale Dienstleister wie der Escort Damen muss strenge Auflagen erfüllen.

Dadurch dass die Fahrzeuge stehen, wird das Öl billiger, wenn weniger Treibstoff verbraucht wird. Die OPEC möchte dadurch die Fördermengen reduzieren, sodass auch weitere politische Ambitionen dahinter stehen können. Aber wenn größere Ölkonzerne den Ölpreis nach oben oder unter drücken, dann können kleinere Ölförderer, wie in den USA in Texas, darunter leiden und möglicherweise Insolvenz anmelden.

Die am meisten betroffenen Branchen, wie Hotels, Gastronomie, Reisebüros und Reiseveranstalter, sind also auch von Branchen abhängig, von denen man weniger erwarten würde, dass sie in der Corona-Krise unter einem Verlust leiden und dadurch in den Medien unterrepräsentiert sind. Die Hoffnung auf einen Nachholeffekt soll aber die Liquidität wieder verbessern und Kredite könnten bei den Banken wieder getilgt werden. Insgesamt kann man die Präsenz in den Medien durch ein Nennen der Firmen und einem Offenlegen der eigenen oder anderer Waren- und Lieferketten erhöhen.

Darauf sollten Sie bei einem One Night Stand achten

Was ist ein ONS und warum ist es so beliebt? – Ein One Night Stand, kurz: ONS, wird mit der Zeit, vor allem bei der jüngeren Generation, immer beliebter. Menschen haben immer weniger Zeit für eine Beziehung und wollen gerne verschiedene Partner ausprobieren. Aus diesem Grund eignet sich ein ONS als perfekter Ausgleich zum Alltagsstress und gibt die Möglichkeit sich sexuelle auszutoben.
Doch so einfach es auch klingen mag, ein One Night Stand ist alles andere als emotionsloses Geschlechtsverkehr. Es gibt viele Aspekte und auch einige ONS Regeln, die beachtet werden sollten, wenn man ein ONS haben will.

Warum ist ein ONS zu empfehlen?

Die Gründe für ein ONS sind vielfältig sie variieren zweifellos von Mann zu Mann. Im Allgemeinen nennt die überwiegende Mehrheit der zu diesem Thema befragten Männer jedoch zwei Gründe: Einige sind nicht bereit, sich zu verpflichten, während andere eine Vorliebe für kurzlebige Beziehungen haben. Aber zu diesen Gründen kommt ein dritter. Es ist der einfache Wunsch, Sex zu haben und sich zu irgendetwas verpflichten zu müssen.

Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, sind One-Night-Stands für viele Männer auch eine Möglichkeit, sich vor romantischen Enttäuschungen zu schützen oder sich in einigen Fällen von ihnen zu befreien. Als Mann ist es nicht ungewöhnlich, Opfer vieler Enttäuschungen zu werden, bis zu dem Punkt, an dem der Wunsch, eine Beziehung einzugehen, die ein Minimum an Ernsthaftigkeit aufweist, vollständig gehemmt wird. Um weitermachen zu können, ist eine kurzfristige Datierung kurzfristig die einfachste Lösung. Für einige Männer ist es möglich, die Rückschläge des Liebeslebens wie Untreue nicht noch einmal zu erleben. Sich nicht an die Eroberungen eines Abends zu binden und sie zu vervielfachen, ist daher eine gute Lösung (zumindest für eine Weile).

Zusätzlich zu diesen verschiedenen Gründen gibt es noch einen anderen, der rechtfertigt, dass mehrere Männer auf die Schläge eines Abends zurückgreifen: den Zeitmangel. Für Arbeit, Studium oder andere Berufe ziehen es einige vor, nur eine Nacht ins Bett zu gehen. Weil sie sich der Tatsache bewusst sind, dass sie nicht die Zeit haben, sich wie gewünscht in eine Beziehung zu investieren und sich den damit verbundenen Anforderungen zu stellen.

Aus all diesen Gründen ist der One-Night-Stand ein perfekter Kompromiss zwischen Einsamkeit und dem Leben eines Paares, solange Sie wissen, wie Sie vorgehen müssen. Denn in diesem letzten Aspekt finden wir die Schwierigkeit des Schlages einer Nacht, konkretisieren zu können.

Worauf sollte man achten, wenn man ein ONS eingehen will?

1. Gefühle abschalten

Einer der wichtigsten Aspekte was man beachten sollte bei einem One Night Stand ist, dass man ganz klar seine Gefühle abschalten sollte. Es geht nur um den Sex und da gehören keine Gefühle dazu. Du wirst deinen Partner für eine Nacht wahrscheinlich nie mehr wieder sehen, daher macht man sich unnötig Kopfschmerzen, wenn man bei der ersten und gleichzeitig letzten intimen Nacht für den Partner Gefühle entwickelt. Denn in den meisten Fällen weiß auch der Partner, dass es bei der einen Nacht bleibt und dieser keine Interesse an etwas ernstes hat.

2. Stellen Sie die Absicht auf ein One Night Stand im vorhinein klar

Wenn Sie eine nette Frau oder einen netten Mann finden, dann sollten Sie Ihre Absichten im Vorfeld klarstellen und sagen, dass Sie unverbindlich Sex wollen und kein Interesse an einem engerem Kontakt haben. So können sich sicher sein, dass es auch wirklich auf Sex hinausläuft und Sie der Person auch keine falschen Hoffnungen machen.

3. Seien Sie vorbereitet auf ein One Night Stand

Wenn Sie schon mit der Intention jemanden kennenlernen wollen, um mit der Person ein One Night Stand zu haben, dann sollten Sie auch vorbereitet sein. Wenn Sie ein Mann sind sollten Sie Kondome mit dabeihaben und nicht zu betrunken sein, wenn Sie später ein ONS haben wollen. Räumen Sie Ihre Wohnung gut auf, wenn Sie die Person mit zu sich nach Hause nehmen wollen. Um keinen schlechten Eindruck zu machen. Obwohl sie nur eine Nacht miteinander verbringen wollen, sollten Sie Ihrem Gast möglichst gut behandeln und eine gute Atmosphäre schaffen, damit sich die Person wohlfühlen kann.

4. Gedanken machen über den Rückweg

Wenn Sie mit jemanden nach Hause gehen, dann sollten Sie sich Gedanken machen, wie Sie am nächsten Morgen auch möglichst schnell dort wieder wegkommen.
Hier müssen Sie eine Entscheidung treffen: Ist es möglich, heute Abend mit ihr nach Hause zu gehen? Wenn nicht, nehmen Sie ihre Nummer, bevor Sie getrennte Wege gehen.

Zu diesem Zeitpunkt hätte sie herausfinden müssen, was an seinen Platz fällt. Wenn sie Ihre logistischen Fragen beantwortet haben, steht Ihnen nichts mehr entgegen, um eine spannende und aufregende Nacht zu verbringen und Ihren Spaß zu haben.

 

Dienstreise und dann? Tipps für das erste Date mit einem Escort

Die Inanspruchnahme der Dienste eines Escort unterscheidet sich deutlich von einem Gang zu einer Prostituierten oder dem Gang in ein entsprechendes Etablissement. Eine Escort-Dame bietet weitaus weitreichendere Dienste an. Sie fungiert als Begleiterin und Gesellschafterin für die Dauer der vereinbarten Zeit des Beisammenseins. Hier handelt es sich in erster Linie um repräsentative Aufgaben, welche eine Dame von einem Anbieter wie Escort Frankfurt anbietet.

Nicht selten handelt es sich dabei um das Auftreten als Dame an der Seite eines Geschäftsmannes bei offiziellen Anlässen oder aber auch als Begleiterin zu einer kulturellen Veranstaltung oder zu einem Abendessen im Restaurant. Der Gast sollte sich also im Vorhinein im Klaren darüber sein, welche Dienste er von der Dame des Escort Frankfurt erwartet. Vielfach macht es Sinn, die Buchung bereits vor Antritt der Geschäftsreise zu tätigen, um vor Ort alles zur vollsten Zufriedenheit vorzufinden. Die Buchung einer Dame aus dem Umkreis hat weiterhin den Vorteil, dass diese ggf. nützliche Tipps hinsichtlich Restaurants, Bars oder sonstigen Freizeitmöglichkeiten parat hat.

Escort-Knigge – wie verhält man sich auf einem Escort-Date?

An oberster Stelle jedoch steht der gegenseitige Respekt im Umgang miteinander und die Wahrung der Etikette. Wer zum ersten Mal eine Dame von einer Begleitagentur für sich bucht, sollte daher einige Dinge beachten.

Bei der ersten Begegnung sollte sich der Herr genauso verhalten, als sei er mit einem ganz normalen Date verabredet. Natürlich handelt es sich zwar um ein geschäftliches Arrangement, dennoch ist ein höflicher Umgang in diesem Falle angemessen, da es sich bei dieser Dienstleistung um ein sehr persönliches Miteinander handelt. Zudem kann nur so eine angeregte Unterhaltung und bestenfalls ein ungezwungener und entspannter Umgang entstehen. Der Ort der Begegnung richtet sich in erster Linie nach den Planungen des weiteren Verlaufs. Es liegt jedoch in der Natur der Sache, dass dieser Ort möglichst diskret und unverfänglich sein sollte. In den meisten Fällen bietet sich ein Restaurant oder auch die Hotelbar an.

Die Escort-Dame bereitet sich gewissenhaft auf den gemeinsamen Termin vor. Das spiegelt sich selbstverständlich auch in der Garderobe wider. Wie jede andere Frau auch freut sie sich daher über eine anerkennende Bemerkung über ihr Äußeres oder auch über eine kleine Aufmerksamkeit. Dies fördert die Stimmung zwischen Dame und Gast und ist mit Sicherheit auch für das Gelingen eines angenehmen Abends förderlich.

Der nötige Respekt gebietet es natürlich auch dem Herren, in entsprechend gepflegtem Äußeren aufzutreten. Hierzu zählt neben einer geeigneten Garderobe auch die Körperhygiene. Diese ist für viele, jedoch leider nicht für alle selbstverständlich und sei daher hier erwähnt.

Das Honorar berechtigt nicht automatisch dazu, mit der betreffenden Dame Sex zu haben. Körperliche Nähe erfolgt ausschließlich im gegenseitigen Einvernehmen und grundsätzlich nur unter Anwendung einer geeigneten Verhütung. Es versteht sich von selbst, dass im Umgang mit der Dame vom Escort Frankfurt auch der Konsum von Alkohol in Maßen zu erfolgen hat. Sollte ein Gast in dieser Hinsicht über die Stränge schlagen, so kann dies als Gefahr für die Dame in seiner Begleitung angesehen werden. In diesem Falle ist der gemeinsame Abend sehr schnell beendet.

Abschließend sei auf beiderseitige Diskretion hingewiesen. Viele Escort-Damen üben diese Tätigkeit nebenberuflich aus. Es ist daher nicht in ihrem Sinne, diese Tatsache publik zu machen. Genauso verhält es sich natürlich auf für den Gast, der seinerseits auf absolute Verschwiegenheit zählen darf.

Top 5 der kostenpflichtigen Erotikportale

Wer im Internet auf der Suche nach erotischen Inhalten ist, wird in der Regel schnell fündig. Viele Seiten halten jedoch nicht, was die kurzen Ankündigungstexte in den Suchmaschinen versprechen. Oder die Betreiber versuchen, ihre Besucher mit überhöhten Preisen abzuzocken. Deshalb gibt es an dieser Stelle die fünf besten Erotikportale, bei denen alle Besuche zu fairen Konditionen auf ihre Kosten kommen.

Erotik1.de

Diese Seite bietet so ziemlich alles, was einen Besuch auf einem Erotikportal interessant macht: Softcore- und Hardcore-Videos, Livecams mit der Möglichkeit zum Cam2Cam-Chat und jede Menge aufregende Bilder von Seite1-Girls.

Die Seite ist bereits seit 2002 am Start und gehört somit zu den alten Hasen in der Branche. Betrieben wird das Portal von der LOMEX Media GmbH mit Sitz in Berlin.

Die Inhalte können nicht nur am PC oder Laptop, sondern auch auf dem TV, Smartphone und auf dem Tablet angesehen werden. In den meisten Fällen sind eine Registrierung und ein kostenpflichtiges Abo-Paket erforderlich. Doch um sich von der Qualität der Inhalte überzeugen zu können, offeriert Erotik1.de einen Schnupperpass für einen Euro, der für zwei Tage lang Zugang zu allen Clubinhalten bietet.

Porndoe

Bei Porndoe finden sich in erster Linie Millionen erotischer Clips hauptsächlich aus professionellen Studios. Das Portal ist seit 2014 am Markt und legt größten Wert auf die Anonymität seiner Kunden.

Die Menüführung ist übersichtlich und einfach. Eine Auswahl nach unterschiedlichen Kategorien von Videos ist mit wenigen Mausklicks möglich. Darüber hinaus bietet das Portal die Möglichkeit für Webcam-Sex und reale Sextreffen. Zur Abrundung sind auch ein paar aufregende Sex-Games integriert.

Die meisten Videos auf der Plattform sind in Kurzfassungen kostenlos und können ohne Anmeldung angesehen werden. Wer sich in der Community anmeldet, zahlt eine monatliche Gebühr von knapp 40 Euro. Dafür gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich die Videos in vollem Umfang anzuschauen, diese herunterzuladen, Kommentare hinzuzufügen und sich Playlists zu erstellen.

XTube

Das Portal xtube.com ist mit seinen neun Millionen Usern mittlerweile schon eine echte Branchengröße. Hier kommen vor allem die Fans von Amateur-Pornos voll auf ihre Kosten. Daneben gibt es aber auch einige professionelle Filmchen.

Wer selbst Videos auf die Plattform hochlädt, hat sogar die Möglichkeit, damit ein kleines Nebeneinkommen zu verdienen. Ansonsten finanziert sich XTube vor allem über Werbeeinnahmen und Premium-Inhalte, die nur registrierten Usern vorbehalten sind.

Die sogenannte „Plus-Zone“ ist für rund zehn Euro monatlich erhältlich und bietet beispielsweise die Möglichkeit, die Profile seiner Besucher zu betrachten und die Videos werbefrei zu genießen.

FunDorado

Bei FunDorado handelt es sich um eines der bekanntesten LiveCam-Portale. Die Seite wurde bereits mehrfach mit dem begehrten Venus Award ausgezeichnet, der jährlich in Deutschland vergeben wird.

Hier warten hunderte von Girls vor der Kamera auf ihre Kunden. Die Auswahl ist also wirklich riesig und es sollte für so gut wie alle Vorlieben etwas dabei sein. Darüber hinaus finden in den Studios regelmäßig Liveshows mit Amateuren statt. Gruppenchats heizen die Stimmung noch zusätzlich an.

Neben der großen Cam-Section gibt es aber auch noch eine riesige Auswahl an Erotikfilmen aus allen Genres. Täglich werden neue Inhalte auf die Plattform hochgeladen.

Zum Kennenlernen der Seite darf sieben Tage lang kostenlos reingeschnuppert werden. Wer eine Langzeit-Beziehung mit FunDorado eingehen möchte, zahlt bei monatlicher Abbuchung rund 20 Euro dafür.

Live-Strip.com

Live-Strip.com ist das führende Camsex-Portal in Deutschland. Mehr als 6.000 Cams stehen den Besuchern hier zur Verfügung und die Camgirls erfüllen bereitwillig auch einmal ausgefallenere Wünsche.

Neben den klassischen Angeboten, die es auch auf anderen Portalen gibt, findet sich auf Live-Strip.com unter anderem auch ein aufregender Dessous-Shop. Darüber hinaus gibt es regelmäßig die Möglichkeit, an Gewinnspielen teilzunehmen und aufregende Preise abzustauben. Neben den Live-Strips gibt es auch unzählige Clips und Bildchen zu bestaunen.

Einige Leistungen können kostenlos in Anspruch genommen werden. Für die meisten Inhalte werden jedoch kostenpflichtige Coins benötigt, die direkt auf der Plattform gekauft werden können. Die Preise hängen dabei von der Beliebtheit des Camgirls und der Qualität des Videos ab. Zum Kennenlernen gibt es zehn Minuten Live-Cam-Action kostenlos.

Langweilig im Bett? Die besten Tipps für mehr Abwechslung beim Sex

Beim Sex gilt, dass alles erlaubt ist, solange es gefällt. Die Geschmäcker unterscheiden sich dabei natürlich teilweise stark von einander. Dinge, welche die einen super heiß finden, entlocken anderen nur einen müden Lacher.

Doch einige Sexspiele, die dem Liebesleben von Paaren die nötige Abwechslung verpassen, regen außerordentlich viele Paare an. Dabei kommt es vor allem darauf an, den Mut dafür aufzubringen und mit dem Partner einige erotische Varianten des Liebesspiels auszuprobieren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die ein oder andere Idee auf beiden Seiten für große Lust sorgt, ist hoch. Welche Tipps für mehr Abwechslung im Schlafzimmer sorgen, zeigt der folgende Beitrag.

Spielzeuge einbinden

 

Ob Handschellen, Dildo oder Vibrator: Das Schattendasein, welches Sextoys lange Zeit im Nachttisch von einsamen Herzen führen mussten, ist längst vorbei. Eine Befragung hat sogar ergeben, dass nahezu zwei Drittel der Männer neugierig auf Sextoys sind. Partnerdildos oder Vibratoren sorgen im Bett in jedem Fall auf beiden Seiten für neue Eindrücke.

Um sich dem Thema anzunähern eignet sich beispielsweise ein Penisring mit Vibration, durch den die Klitoris zusätzlich stimuliert wird. Besonders prickelnd wird es mit einem ferngesteuerten Sexspielzeug. Mit diesem bestimmt der Partner, wann es Zeit für den gewissen Lust-Kick ist.

Das richtige Schuhwerk

 

Zwar sind im Bett in der Regel so wenig Klamotten wie möglich gewünscht, doch das gilt nicht für das Schuhwerk. Viele Männer finden es sehr heiß, wenn ihre Partnerin High Heels beim Sex trägt. Dies sollte durchaus einmal ausprobiert werden. Besonders die Frauen fühlen sich dadurch noch begehrenswerter und unglaublich sexy.

Falls nötig können die Schuhe natürlich kurzerhand wieder ausgezogen werden, wenn sie stören. Andere ungewohnte Accessoires sorgen darüber hinaus ebenfalls für neue Eindrücke, beispielsweise großer Schmuck, ein Hut oder eine Federboa. Extrem sexy sind auch Strumpfhosen, die an den wichtigen Stellen ein Loch aufweisen.

Der Dreier

In den Köpfen vieler Paare ist diese Idee zumindest schon einmal kurz aufgetaucht: Ein Dreier. Wenn diese Variante des Liebesspiels vorgeschlagen wird, ist die Begeisterung auf der Seite des Partners oft groß.

Die Herren bevorzugen oft den Dreier mit zwei Frauen. Auch die Damen sind von dieser Vorstellung häufig nicht abgeneigt, da sie so mit voller Frauen-Power ans Werk gehen können.

Allerdings sollte der oder die Dritte im Bunde bedacht ausgewählt werden. Die beste Freundin oder der beste Freund sind ein absolutes No-Go. Besser ist es, auf einen professionellen Dienstleister, wie Escort Stuttgart, zu setzen, um die beste Besetzung für die heiße Nebenrolle zu finden.

Dirty Talk

Beim Sex so stumm wie ein Fisch sein? Auf keinen Fall! Während des Liebesspiels herrscht definitiv kein Redeverbot. Viele Männer mögen es, wenn beim Sex Dirty Talk praktiziert wird. Dafür ist es gar nicht nötig, wie in einem dubiosen Pornofilm zu reden.

Wer sich erst ein wenig herantastet, wird schnell merken, wie weit er beim Sex mit dem Partner gehen kann und wie viel Freude die dreckigen Gespräche bereiten. Ein guter Anfang ist es zum Beispiel, den Namen des Partners zu stöhnen und ihm mitzuteilen, wie unglaublich heiß er gerade ist.

1 2 3 4