Den Traumpartner oder die Traumpartnerin erfolgreich über eine Dating App finden!

Für viele Männer ist die Partnersuche im realen Leben nicht ganz so leicht. Manchmal ist es die eigene Schüchternheit, die einem einen Strich durch die Rechnung macht und manchmal hat man als Mann über 30 schlichtweg keine Zeit, ständig irgendwo auf Frauen- oder Männersuche zu gehen. Natürlich trinkt man nach der Arbeit vielleicht noch einen Absacker in einer Bar und die Liebe kann man überall treffen, doch wer fieberhaft danach sucht, wird nicht unbedingt erfolgreich sein. Da jedoch heute fast alle überall Internet haben und mit ihrem Smartphone auch überall und ständig online sind, könnte man die Premium Dates direkt ins Netz verlagern. Immer wieder treffen Menschen aller Altersklassen auf  Dating Sites Bewertungen auf Gleichgesinnte und oft schon haben sich daraus Beziehungen und sogar Ehen ergeben.

Unterschied zwischen Singlebörse und Partnervermittlung

 

 

Auf Singlebörsen geht man auf einem Portal (oder ein App) selbst zielgerichtet auf die Suche nach dem richtigen Partner. Bei der Partnervermittlung übernimmt das Portal diese Aufgabe. Aufgrund der eigenen Angaben (Profil) und anhand von Suchkriterien filtert das System Übereinstimmungen heraus und schlägt dem Mann potenzielle Frauen und Männer vor, die infrage kommen können. Diese Personen haben oft ähnliche Interessen und die Chance, dass das Zusammenleben passt, ist sehr groß. Man kann darüber immer streiten, doch Menschen, die wie Feuer und Wasser sind, haben selten Zukunft.

Lohnt es sich, für eine Mitgliedschaft zu zahlen?
Die Portale haben sich in den letzten Jahren stark verbessert und ihre Matching-Funktionen und Gadgets ausgebaut. Der Kunde und die Kundin sehen oft nicht, was hinter einem solchen Portal und all den Features, die man nutzen kann, steckt. In Sachen Datenschutz müssen heutzutage ebenfalls besondere Vorkehrungen getroffen werden und dies sollte ist im Sinne von jedem Nutzer sein. Deswegen ist es gerechtfertigt, dass hochwertige Portale eine Mitgliedschaftsgebühr erheben. Meist ist dieser Beitrag monatlich oder vierteljährlich zu zahlen. Es gibt diese Mitgliedschaften (je nach Portal) von sehr preiswert bis sehr teuer. Man sollte sich fragen, was die eigenen Ansprüche sind! Allerdings kann jeder Mann ab 30 beliebige Seiten gerne auch einmal so ausprobieren und wird dann erkennen, ob er die Partnersuche auf diese Weise intensivieren möchte oder ob es vielleicht doch nicht das Richtige für ihn ist. Man muss einsehen, dass kostenlose Seiten oft die Gefahr bergen, dass sich dort Fake-Profile (u. a. Betrüger) tummeln. Bei den seriösen Portalen ist so etwas so gut wie ausgeschlossen, da die Mitglieder sich dort verifizieren müssen.

Die Suche nach der Singlebörse oder Partnervermittlung des Vertrauens
Es ist nicht immer leicht und im Internet gibt es so viele Möglichkeiten, man sieht nicht auf den ersten Blick, ob man dahinein passt oder ob man lieber mit einer anderen Börse Vorlieb nehmen sollte. Probieren geht über Studieren. Viele Portale werben mit einem Gratis-Zeitraum, um zu sehen, ob man hier fündig werden könnte und ob die Seite überhaupt gefällt. Nach diesem Probezeitraum kommt es dann zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft. Bis dahin kann man die Seite auf Herz und Nieren prüfen und dann eine Entscheidung treffen. Es gibt so viele Singlebörsen mit verschiedenen Moralvorstellungen, deswegen sollte man sich Zeit nehmen und sich verschiedenste Angebote intensiv ansehen. Man merkt recht schnell, ob der Grundgedanke, den man selbst hat, dort befriedigt werden könnte. Und dann heißt es: losflirten!

 

Tinder Profil Text erstellen – so geht’s!

In der heutigen Zeit hat sich ein Großteil des Datings auf das Internet verschoben. Gründe hierfür sind mannigfaltig. Zum einen ist es natürlich unfassbar praktisch, nicht einmal das Haus verlassen zu müssen um potentielle Partner kennenzulernen. Außerdem werden einem auf Tinder direkt sehr viele verschiedene Menschen angezeigt, weshalb die „Auswahl“ sehr großzügig ausfällt. Allerdings hat das Online-Dating natürlich auch Nachteile. Gerade die große Zahl ist nicht nur von Vorteil, denn auch man selbst wird so häufig nur zu einer von vielen weiteren Optionen. Daher ist es hier besonders wichtig hervorzustechen, um optimale Chancen auf ein gelungenes Date zu haben. Nun hat man auf Tinder zwei Möglichkeiten, um sich zu präsentieren: Zum einen die Bilder. Hier ist auf eine gute Auswahl zu achten, da auf ihnen das Hauptaugenmerk liegt. Um die Auswahl dieser soll es hier allerdings nicht gehen. Vielmehr um die zweite Möglichkeit, potentielle Partner von sich zu überzeugen: Die Tinder Bio, auch Tinder Profil Text genannt.

In dieser hat man in einem kurzen Text von maximal 500 Wörtern oder wenigen Stichpunkten die Möglichkeit, Informationen über sich preiszugeben und dem virtuellen Gegenüber einen ersten Eindruck zu vermitteln, auf was er/sie sich hier einlässt. Die Tinder Bio kann von großer Wichtigkeit sein, weswegen es auch hier gilt, häufige Fehler zu vermeiden und den richtigen Eindruck zu machen. Worin diese Fehler bestehen und wie auch du einen ansprechenden Text verfasst, möchten wir hier diskutieren und vermitteln.

Grundsätzliches

Eine gute Tinder Bio bzw ein guter Tinder Profil Text ist kein Hexenwerk, trotzdem gibt es einige Grundregeln an die man sich halten sollte. Zuerst, niemand will ewig lange Aufsätze lesen. Tinder ist schnell und so ist es wichtig, kurz und knapp das zu sagen was man sagen will. Ebenso ist es nicht so schön, irgendeinen Bio Text aus dem Internet zu kopieren. Trotzdem werden wir im Verlauf einige Beispiele angeben an denen du dich orientieren kannst. Wichtig, orientieren, wer die selbe Bio zum 10ten Mal liest wird wohl kaum von deiner Kreativität beeindruckt sein. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Bio das einzige, zu diesem Zeitpunkt unverfälschte ist, dass dein möglicher Zukünftiger Partner von dir liest. Daher solltest du dir gut überlegen was du schreibst und es nach Möglichkeit immer mal wieder verfeinern, denn der erste Eindruck ist bekanntlich der wichtigste.

Was sollte mein Tinder Profil Text enthalten?

In die Bio kannst du grundsätzlich alles schreiben. Du solltest dir also überlegen was du vermitteln willst. Aber auch hier gibt es Klassiker die immer gehen.

  1. Etwas über dich
    Das offensichtlichste Zuerst. Die Person die sich deinen Text durchliest will herausfinden, mit wem sie es da zu tun hat. Standards sind hier das Erwähnen von Hobbys, Vorlieben, Musikgeschmack und so weiter. Gerade kleinere Details sind gut geeignet, da sie interessant machen. Viele schauen gerne Fußball, nur wenige spielen dasselbe Instrument wie du oder haben ein eher nischiges Hobby. Diese Vorlieben können auch ein sehr solider Gesprächsstart sein, worüber du reden kannst. Wenn du in deinem Spezialgebiet auch noch sehr gut bewandert bist macht das einen sehr guten Eindruck.
  2. Wonach suchst du?
    Ehrlichkeit siegt. Wenn du nur für One-Night-Stands auf Tinder bist ist das natürlich vollkommen okay. Und es gibt viele die ebenfalls auf der Suche genau danach sind. Überlege also, deine Vorstellungen offen zu teilen. Hier gilt aber auch das richtige Maß zu finden. Schnell wirkt man forsch oder frech, wenn man offen angibt, nur das eine im Sinn zu haben. Dann doch lieber verpacken, dass man momentan nicht auf der Suche nach etwas Festem ist und lieber neue Menschen kennenlernen will. Hier sollte man nicht lügen, aber auch nicht zu direkt sein. So hilfst du deinen Matches auszusortieren und kommst in den engeren Zielkreis derer, die ebenso an einer Beziehung/One-Night-Stands oder Freundschaften interessiert sind.
  3. Humor
    Humor ist jenes sprachliche Mittel, welches quasi von allen Menschen positiv aufgefasst wird. Eine Prise Humor schadet also nie. Allerdings ist es natürlich auch ein Risiko, als unlustig hervorzutreten, da geschriebene Witze nie so lustig sind wie ausgesprochene. Versuche daher Maß zu halten, nicht jeder ist zum Comedian geboren und das ist auch gut so. Trotzdem schadet es nicht die ernste Datingstimmung gleich zu Beginn etwas aufzulockern.

No-goes

Einige Sachen sollten wirklich nicht in deiner Tinder Bio auftauchen. Entweder, weil sie total abgekaut sind oder einen schlechten Eindruck hinterlassen. Das größte Beispiel hierfür sind alte, aus dem Internet ab

Tinder Profil Text - man kann viel falsch machen

Tinder Profil Text – man kann viel falsch machen

geschriebene Oneliner. Dinge die jeder schon einmal gehört hat und die wirklich niemand mehr witzig findet. Wer auf der Suche nach einer festen Beziehung ist, sollte sich vielleicht auch zweimal überlegen, freizügige Fotos hochzuladen. Vielleicht sieht dein Sixpack gut aus, aber es kommt billig, genau wie das übertriebene Dekolleté auf jedem Foto.

Ein weiterer Fehler ist es, die Bio ganz leer zu lassen. Hier machen viele den Fehler zu denken, ein paar Fotos würden genügen. Auch wenn das prinzipiell stimmen mag, wird jeder Tinder Nutzer den ganzen Tag mit Profilen bombardiert. Wer ganz ohne Beschreibung dasteht verschwindet hier endgültig in der Masse und es ist sehr unwahrscheinlich, dass sich jemand noch extra die Zeit nimmt mühsam herauszufinden, was schon lange im Beschreibungstext vermerkt sein sollte. Nicht unbedingt ein Tipp für die Bio, aber ein weiteres no-go ist das ausgelutschte: “Hey, wie geht’s?“. Wer dies heute noch als Eröffnung schreibt sollte dringend überlegen sich eine intelligentere Eröffnungsnachricht zuzulegen, am besten zugeschnitten auf die Person mit der man da gerade schreibt.

Beispiele für einen Tinder Profil Text

Zum Abschluss wollen wir noch jeweils positive und negative Beispiele vorstellen, anhand derer du dich vielleicht etwas besser orientieren kannst und siehst, worauf es ankommt.
Zuerst ein Negativbeispiel:
Hey, ich bin __. Habe mir Tinder vor kurzem geholt und hoffe hier einige attraktive Frauen zu finden, die Lust auf ein bisschen Spaß haben ;). Bin 1,85.
Dies wirkt einfach plump. Gerade Zahlen vertragen sich nicht gut mit einem Profil, das Interpretationsspielraum zulässt und den anderen zum Nachfragen anregen soll.

Daher hier ein Vorschlag, wie der Tinder Profil Text besser klingt:
Hi, ___ hier. Ich liebe es einfach Wandern zu gehen und hoffe hier jemanden zu finden, der diese Leidenschaft teilt. Wenn du auf der Suche nach einem Kaffee mit interessanten Gesprächen bist, schreib mich doch an :).
Natürlich auch nicht perfekt, aber es soll kurz ausdrücken worum es dir geht ohne abgehoben oder uninteressant rüberzukommen. Der beste Weg ist daher immer noch herumzuprobieren und die Bio zu finden, die dich am besten trifft und dir optimale Chancen verspricht, auf Tinder das zu finden was du suchst.

Weiterführende Links

  • Je nachdem was man sucht kommt es anschließend eventuell zu Sexting