Darauf sollten Sie bei einem One Night Stand achten

Was ist ein ONS und warum ist es so beliebt? – Ein One Night Stand, kurz: ONS, wird mit der Zeit, vor allem bei der jüngeren Generation, immer beliebter. Menschen haben immer weniger Zeit für eine Beziehung und wollen gerne verschiedene Partner ausprobieren. Aus diesem Grund eignet sich ein ONS als perfekter Ausgleich zum Alltagsstress und gibt die Möglichkeit sich sexuelle auszutoben.
Doch so einfach es auch klingen mag, ein One Night Stand ist alles andere als emotionsloses Geschlechtsverkehr. Es gibt viele Aspekte und auch einige ONS Regeln, die beachtet werden sollten, wenn man ein ONS haben will.

Warum ist ein ONS zu empfehlen?

Die Gründe für ein ONS sind vielfältig sie variieren zweifellos von Mann zu Mann. Im Allgemeinen nennt die überwiegende Mehrheit der zu diesem Thema befragten Männer jedoch zwei Gründe: Einige sind nicht bereit, sich zu verpflichten, während andere eine Vorliebe für kurzlebige Beziehungen haben. Aber zu diesen Gründen kommt ein dritter. Es ist der einfache Wunsch, Sex zu haben und sich zu irgendetwas verpflichten zu müssen.

Aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, sind One-Night-Stands für viele Männer auch eine Möglichkeit, sich vor romantischen Enttäuschungen zu schützen oder sich in einigen Fällen von ihnen zu befreien. Als Mann ist es nicht ungewöhnlich, Opfer vieler Enttäuschungen zu werden, bis zu dem Punkt, an dem der Wunsch, eine Beziehung einzugehen, die ein Minimum an Ernsthaftigkeit aufweist, vollständig gehemmt wird. Um weitermachen zu können, ist eine kurzfristige Datierung kurzfristig die einfachste Lösung. Für einige Männer ist es möglich, die Rückschläge des Liebeslebens wie Untreue nicht noch einmal zu erleben. Sich nicht an die Eroberungen eines Abends zu binden und sie zu vervielfachen, ist daher eine gute Lösung (zumindest für eine Weile).

Zusätzlich zu diesen verschiedenen Gründen gibt es noch einen anderen, der rechtfertigt, dass mehrere Männer auf die Schläge eines Abends zurückgreifen: den Zeitmangel. Für Arbeit, Studium oder andere Berufe ziehen es einige vor, nur eine Nacht ins Bett zu gehen. Weil sie sich der Tatsache bewusst sind, dass sie nicht die Zeit haben, sich wie gewünscht in eine Beziehung zu investieren und sich den damit verbundenen Anforderungen zu stellen.

Aus all diesen Gründen ist der One-Night-Stand ein perfekter Kompromiss zwischen Einsamkeit und dem Leben eines Paares, solange Sie wissen, wie Sie vorgehen müssen. Denn in diesem letzten Aspekt finden wir die Schwierigkeit des Schlages einer Nacht, konkretisieren zu können.

Worauf sollte man achten, wenn man ein ONS eingehen will?

1. Gefühle abschalten

Einer der wichtigsten Aspekte was man beachten sollte bei einem One Night Stand ist, dass man ganz klar seine Gefühle abschalten sollte. Es geht nur um den Sex und da gehören keine Gefühle dazu. Du wirst deinen Partner für eine Nacht wahrscheinlich nie mehr wieder sehen, daher macht man sich unnötig Kopfschmerzen, wenn man bei der ersten und gleichzeitig letzten intimen Nacht für den Partner Gefühle entwickelt. Denn in den meisten Fällen weiß auch der Partner, dass es bei der einen Nacht bleibt und dieser keine Interesse an etwas ernstes hat.

2. Stellen Sie die Absicht auf ein One Night Stand im vorhinein klar

Wenn Sie eine nette Frau oder einen netten Mann finden, dann sollten Sie Ihre Absichten im Vorfeld klarstellen und sagen, dass Sie unverbindlich Sex wollen und kein Interesse an einem engerem Kontakt haben. So können sich sicher sein, dass es auch wirklich auf Sex hinausläuft und Sie der Person auch keine falschen Hoffnungen machen.

3. Seien Sie vorbereitet auf ein One Night Stand

Wenn Sie schon mit der Intention jemanden kennenlernen wollen, um mit der Person ein One Night Stand zu haben, dann sollten Sie auch vorbereitet sein. Wenn Sie ein Mann sind sollten Sie Kondome mit dabeihaben und nicht zu betrunken sein, wenn Sie später ein ONS haben wollen. Räumen Sie Ihre Wohnung gut auf, wenn Sie die Person mit zu sich nach Hause nehmen wollen. Um keinen schlechten Eindruck zu machen. Obwohl sie nur eine Nacht miteinander verbringen wollen, sollten Sie Ihrem Gast möglichst gut behandeln und eine gute Atmosphäre schaffen, damit sich die Person wohlfühlen kann.

4. Gedanken machen über den Rückweg

Wenn Sie mit jemanden nach Hause gehen, dann sollten Sie sich Gedanken machen, wie Sie am nächsten Morgen auch möglichst schnell dort wieder wegkommen.
Hier müssen Sie eine Entscheidung treffen: Ist es möglich, heute Abend mit ihr nach Hause zu gehen? Wenn nicht, nehmen Sie ihre Nummer, bevor Sie getrennte Wege gehen.

Zu diesem Zeitpunkt hätte sie herausfinden müssen, was an seinen Platz fällt. Wenn sie Ihre logistischen Fragen beantwortet haben, steht Ihnen nichts mehr entgegen, um eine spannende und aufregende Nacht zu verbringen und Ihren Spaß zu haben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.