Schwung in die Beziehung bringen

Liebesleben aufpeppen – Experimentieren hilft
Wer sein Liebesleben aufpeppen möchte, der sollte einfach bereit sein, einmal etwas Neues
auszuprobieren. Denn letztlich wird es anders kaum gelingen, das Liebesleben tatsächlich
richtig aufzupeppen. So kann man einmal versuchen, nicht immer nur im Bett nach dem
gemeinsamen Vergnügen zu suchen. Das eigene Haus, die eigene Wohnung bieten noch so
viele andere Orte, an denen man ein prickelndes Erlebnis der besonderen Art genießen kann.

Abwechslung ist der Schlüssel zum Erfolg

Auch kann es sinnvoll sein, einfach neue Stellungen im Bett auszuprobieren, kleine Spielchen zu testen, etwa mit Fesseln, Analplugs, Liebeskugeln oder vielen anderen Liebesspielzeugen.
Wichtig ist vor allem, dass man aus der Routine ausbricht, wenn man sein Liebesleben
aufpeppen will. Immer nur eine Stellung, immer am gleichen Ort, am gleichen Tag und zur
selben Zeit – das kann auf Dauer nur langweilig werden.

Auf Wünsche eingehen

Auch sollten die Partner gemeinsam über ihre geheimsten und intimsten Wünsche sprechen, wenn sie wieder prickelnde Erotikabenteuer erleben wollen. Hier sollte man keine falsche Scham zeigen, denn der Partner
kann nun einmal nicht erahnen, welche Wünsche und Bedürfnisse man in seinem tiefsten
Inneren hegt. Deshalb gilt einmal mehr die Devise, nur wer miteinander redet, kann auch das eigene Liebesleben aufpeppen.
Generell ist also Experimentierfreudigkeit gefragt, wenn es darum geht, das eigene
Liebesleben aufzupeppen, aber genauso sollte man offen und ehrlich miteinander umgehen.
Vielleicht hegt ein Partner schon lange einen geheimen Wunsch, der für beide sehr
befriedigend ausfallen kann. Insofern sollte man sich ruhig einmal trauen, etwas Neues
auszuprobieren und damit sein Liebesleben aufzupeppen. Denn wer nach wie vor im alten
Trott weiter macht, der wird auf Dauer nur noch mehr Langeweile erleben und womöglich
den Partner gar vergraulen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.